GESETZLICHE VORSCHRIFTEN

Wiederholungsprüfungen ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

Anlage/Betriebsmittel Prüffrist Art der Prüfung Prüfer
Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel 4 Jahre auf ordnungsgemäßen Zustand Elektrofachkraft
Elektrische Anlagen und ortsfeste elektrische Betriebsmittel „in Betriebsstätten, Räumen und Anlagen besonderer Art“ (DIN VDE 0100 Gruppe 700) 1 Jahr
Schutzmaßnahmen mit Fehlerstrom-Schutzein- richtungen in nichtstationären Anlagen 1 Monat auf Wirksamkeit Elektrofachkraft oder elektrotechnisch unterwiesene Person bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte

Fehlerstrom-, Differenzstrom- und Fehlerspannungs-Schutzschalter

  • in stationären Anlagen
  • in nichtstationären Anlagen
6 Monate arbeitstäglich auf einwandfreie Funktion durch Bestätigung der Prüfeinrichtung Benutzer

Wiederholungsprüfungen ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

Wiederholungsprüfungen ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Anlage/Betriebsmittel Prüffrist Art der Prüfung Prüfer

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel (soweit benutzt)

Verlängerungs- und Geräte- anschlussleitungen mit Steckvorrichtungen

Richtwert 6 Monate, auf Baustellen 3 Monate*. Wird bei den Prüfungen eine Fehlerquote

< 2 % erreicht, kann die Prüffrist entsprechend verlängert werden.

auf ordnungsgemäßen Zustand Elektrofachkraft bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte auch elektrotechnisch unterwiesene Person
Anschlussleitungen mit Stecker bewegliche Leitungen mit Stecker und Festanschluss

Maximalwerte:

auf Baustellen, in Fertigungsstätten und Werkstätten oder unter ähnlichen Bedingungen ein Jahr, in Büros oder unter ähnlichen Bedingungen zwei Jahre.

Wiederholungsprüfungen ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

NEHMEN SIE SICHERHEIT ERNST

Vereinbaren Sie noch heute eine Beratung mit einem Experten in Richtung Arbeitssicherheit & DGUV V3, um einen sicheren Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen zu schaffen.

Geschäftszeiten:  Montag bis Freitag von 8:00  - 17:00 Uhr